+49 (0) 203 / 78 15 97 info@pillen-box.de

Jetzt bequem online bestellen

Entdecken Sie jetzt unseren Onlineshop und erhalten Sie Ihre Arzneimittel direkt nach Hause.

Weiterlesen

Gesundheit für die ganze Familie

Für ein gesundes und vitales Leben benötigt man einen starken Partner. Wir begleiten Sie ein Leben lang.

Weiterlesen

Natürliche Heilung

Verbessern Sie Ihre Lebensqualität mit natürlichen Produkten. Wir beraten Sie zum Thema Schüssler-Salze.

Weiterlesen

Ratgeber

Wir informieren Sie über interessante Gesundheits­themen.

Zum Blog

Angebot des Monats

Bei uns sparen Sie bares Geld.

Zum Angebot

Apotheken­­Notdienst

Im Notfall ist immer jemand für Sie da.

Apotheke finden

Öffnungs­zeiten

Montag - Freitag
08:30 - 18:30 Uhr

Samstag
08:30 - 13:00 Uhr

zurück zur Übersicht

Psychisch gesund durch die Coronakrise

20.04.2021

Homeoffice, keine sozialen Kontakte und die Angst, sich anzustecken: Die Coronapandemie stellt unseren Alltag komplett auf den Kopf. Kein Wunder, dass wir nach einiger Zeit auch den Einfluss auf unsere psychische Gesundheit bemerken. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Psyche positiv beeinflussen können.
Zu aktuellen Zeiten ist es für alle Menschen wichtig, sich zu schützen. Doch durch die soziale Distanz und fehlende Berührungen spüren wir zunehmend negative Auswirkungen auf unsere Psyche. Wir fühlen uns hilflos, antriebslos und einsam – der Corona-Blues.

Gegen das Gefühl von Einsamkeit

Durch monatelanges Arbeiten im Homeoffice und Kontaktbeschränkungen fühlen wir uns schnell einsam. Sich einfach mit Freunden zu treffen und die Speicher wieder aufzuladen, funktioniert während der Coronakrise leider nicht so leicht.

Doch wir können heutzutage zum Glück auf anderen Wegen Kontakt zu unseren Mitmenschen pflegen. Verabreden Sie sich zum Beispiel für einen wöchentlichen Videocall mit Ihren Freunden, schreiben Sie einen Brief oder greifen Sie mal wieder zum Telefon. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um alte Freundschaften wieder zu pflegen und sich nach dem Wohlbefinden zu erkunden.

Denken Sie auch an andere! Viele Menschen kommen mit der räumlichen Isolierung nicht gut klar. Sprechen Sie mit Ihren Mitmenschen und bieten Sie Ihre Unterstützung an. Wir sitzen alle im selben Boot.

Die Kontrolle behalten

Die Coronapandemie stresst uns alle – ob bewusst oder unbewusst. Vielleicht haben Sie Ihren Job verloren oder ein Angehöriger ist an Covid-19 erkrankt. Wir haben immer öfter das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren.

Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie selbst in der Hand haben. Halten Sie sich an eine Morgen- und Abendroutine, stehen Sie jeden Morgen zur gleichen Zeit auf, um in keinen Trott zu verfallen. Gehen Sie Ihren Hobbys nach und sorgen Sie bewusst für positive Erlebnisse.

Suchen Sie sich professionelle Hilfe

Fühlen Sie sich depressiv oder kommen Sie mit Ihrer aktuellen Situation nicht mehr allein klar, scheuen Sie nicht davor zurück, professionelle Hilfe aufzusuchen. Wenden Sie sich an die Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222. Ältere Menschen, die sich einsam fühlen, erreichen beim Silbernetz unter 0800 4 70 80 90 jemanden zum Reden. Auch der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter 116 117 hilft Ihnen gerne weiter.

Bilderquelle: ©freepik.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.